Verein

Willkommen!

Wir über uns

Geschichtliches

Die St. Sebastianus Bruderschaft Rösrath e.V. wurde am 18. Dezember 1927 in der Gaststätte Haus Hack ins Leben gerufen. Zurzeit gehören zur Bruderschaft 50 Männer und eine Frau als Mitglieder, davon 10 Kinder und Jugendliche.

Kirchliches Engagement

Die Bruderschaft ist seit ihrer Gründung eine Gemeinschaft der kath. Kirche. Im Sinne unserer ökumenischen Ausrichtung finden Mitglieder aller christlichen Konfessionen hier Aufnahme.

Wir engagieren uns im kirchlichen Leben hier in Rösrath.

Bund/Diözese/Bezirk

Die St. Seb. Schützenbruderschaft Rösrath ist Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, innerhalb des Diözesanverbandes Köln. Der Diözesanverband Köln ist in 32 Bezirke gegliedert, wobei wir dem Bezirksverband Bergische Heimat angehören. Zu unserem Bezirk zählen auch die Bruderschaften Bensberg-Ehrenfeld, Bärbroich-Herkenrath, Biesfeld sowie Offermannsheide. Weiterhin pflegen wir die Freundschaft zu den Bruderschaften Refrath und Rath-Heumar.

Schießsport als Breiten- und Leistungssport

Das Schießen als Breiten- oder Leistungssport zählt aber zu den populärsten Freizeitaktivitäten im deutschsprachigen Raum. In fast jedem Ort

zwischen Nordsee und Alpen gibt es einen Schützenverein, in dem das Schießen mit Armbrust, Bogen, Luftpistole, Kleinkaliberbüchse oder Luftgewehr gepflegt wird. Von der Jugend an und bis ins Seniorenalter werden altersgerechte Wettkampfformen angeboten. Wie kaum eine andere Sportdisziplin formt der Schießsport Geist, Psyche und Charakter. Der Schießsport zählt zu den Sportarten mit extremen Anforderungen an die Körperbeherrschung.


Sportliche Aktivitäten

Unsere Bruderschaft nimmt an den Bruderschafts- vergleichsschießen im Bezirksverband und in der Bereichsklasse im Luftgewehrschießen in verschiedenen Altersklassen teil. Jede Mannschaft besteht dabei aus 6 Personen. Weiterhin finden im Laufe des Jahres verschiedene vereinsinterne Schießen sowie Wettkämpfe mit befreundeten Vereinen statt. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei Anfang Januar das Brezelschießen, bei dem jeder Teilnehmer eine Brezel erhält und Gäste immer willkommen sind.

Jugendbetreuung

Großen Wert legen wir auf unsere Kinder und Jugendlichen, die von geschulten Schieß- und Gruppenleitern betreut werden.

Veurne

Auch treffen wir uns jedes Jahr mit den „De Jonge Schutters“ aus Veurne, der belgischen Partner-stadt Rösraths. Ein über das andere Jahr fahren wir nach Veurne und im Wechsel kommen die Veurner zu unserem Schützenfest nach Rösrath. Auch hierbei wird traditionell immer um einen Wanderpokal geschossen.

Feste

Auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz. Neben unserem großen Schützenfest, am ersten Sonntag im September, besuchen wir auch die Schützenfeste unseres Bezirksverbandes sowie die Feste unserer befreundeten Bruderschaften Rath-Heumar und Refrath. Alljährlich im September wird das Bundesfest an wechselnden Orten in Deutschland gefeiert und von uns besucht. Höhepunkt ist hierbei das Schießen um die Bundes- und Diözesankönigswürde.

Frauen im Verein

Im Januar 2010 war es nun endlich soweit: Bisher war es nur möglich, weibliche Mitglieder bei der Jugend aufzunehmen. Nach einer Satzungsänderung konnten wir das erste und hoffentlich nicht letzte weibliche Mitglied in der Bruderschaft begrüßen.